Ist Wildcampen und frei stehen in Asien erlaubt?

Nirgendwo kann man so gut abschalten und sich vom Alltagsstress erholen wie in der freien Natur. Aber ein Tagesausflug ist dir zu wenig, du möchtest eins werden mit der Natur und dazu gehört es nun auch einmal die Nacht unter dem Sternenhimmel zu verbringen. Du möchtest Wildcampen oder frei stehen, bist dir aber nicht sicher in welchem Land es überhaupt erlaubt ist. Hier versuchen wir dir einen Überblick über die Regeln in den einzelnen Ländern zu geben und dich mit ein paar Tipps und Tricks auf deine Reise vorzubereiten.

Richtlinien wo man sein Lager aufschlagen kann.

Mögliche Strafen und Konsequenzen.

Tipps und Tricks um Ärger aus dem Weg zu gehen.

Auf was sollte ich mich sonst bei meiner Reise einrichten.

In jedem Land gibt es drei Möglichkeiten, wie man mit dem Thema Wildcampen umgeht. Entweder ist es verboten, geduldet oder erlaubt. Diese Aussage lässt sich jedoch nicht immer verallgemeinern, da es wie bei jeder Regel Ausnahmen und Besonderheiten gibt.

Van in Asien
Van in Asien
Wildcampen in Asia
Wildcampen in Asia

Stellplätze und Orte zum Campen findest du am besten mit Caravanya

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store In Kürze

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen

Die genauen Richtlinien und Regeln wie es sich mit Wildcampen und frei stehen in den einzelnen Ländern verhält siehst du auf der jeweiligen Länderseite. Für jedes Land gilt jedoch: Achte auf andere Camper und greife so wenig wie möglich in die Natur ein. Zerstöre vor allem nichts um an einen Ort zu gelangen oder um dir den Platz gemütlicher zu machen. Es gibt jedoch ganz allgemeine Punkte die du beachten kannst um einen guten Stellplatz für eine Nacht zu finden.

Spuren
Stehst du auf einem asphaltierten Platz und findest mehrere kreisrunde Reifenspuren, dann ist dein Stellplatz auch bei anderen Autofahrern sehr beliebt und dient als Übungsstelle um die "Fahrkünste" meist jüngerer Fahrer zu verbessern. Im Wald gibt es ähnliche Situationen. Falls du hier auf Reifenspuren triffst, sind vermutlich Radfahrer oder Motorradfahrer hier öfter unterwegs.

Mülleimer
Ein Mülleimer deutet immer darauf hin, dass der Platz häufiger von anderen Menschen besucht wird und dies allgemein bekannt ist. Davon solltest du dich jedoch nicht abschrecken lassen und einen Blick in die Mülleimer werfen. Alkoholflaschen oder Fast Food Tüten deuten darauf hin, dass der Platz relativ beliebt ist, Taschentücher, Windeln oder ähnliches deutet eher darauf hin, dass der Platz tagsüber besucht wird.

Sauberkeit
Als Faustregel für die Stellplatz-Suche solltest du dir merken: Ein sauberer Stellplatz ist ein guter Stellplatz. Leere Flaschen, Dosen, Glasscherben oder Zigarettenstummel sind ein klares Indiz, dass dein Stellplatz ein beliebter Ort ist und sich hier regelmäßig andere Personen treffen. Wenn möglich solltest du also den Platz meiden und weiterfahren.

Umgebung
Du warst die ganze Zeit im Auto unterwegs, also steige erst einmal aus und unternimm einen kleinen Spaziergang um dir die Beine zu vertreten. Wenn du in der näheren Umgebung deines Platzes Mülleimer findest, Reifenspuren auf dem Boden sind oder du viel Abfall auf dem Boden siehst, beachte die vorherigen Punkte. Auch wenn das alles ein Stück von deinem Platz weg ist, bist du vermutlich trotzdem noch zu erkennen.

Unser Tipp: Asien ist teilweise sehr dicht bevölkert. Teilweise können zudem die Hygiene Standards eher suboptimal sein, wodurch sich manche Krankheiten schneller ausbreiten können. Vor deiner Reise solltest du auf alle Fälle nachschauen, welche Impfungen du eventuell benötigst. Eine Übersicht findest du hier: ITVC.

Hier kannst du Caravanya herunterladen:

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store In Kürze

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Asien

Wir alle wissen, dass Asien der größte Kontinent der Welt ist und mit rund 4 Milliarden Einwohnern und Einwohnerinnen der bevölkerungsstärkste. Aber kennst du auch die allgemeine Einstellung gegenüber Toilettenpapier und warum man in diesem Kontext die linke Hand nicht zum Essen benutzt? Die Antwort und 9 weitere interessante Fakten über Asien haben wir hier für dich zusammengestellt. Stelle dich auf eine Reihe von Superlativen ein.

Fakt #1 - Der tiefste See
Der tiefste See der Erde ist der Baikal See in Siberien. An seiner tiefsten Stelle ist er bis zu 1.642 Metter tief.

Fakt #2 - Hygiene
In vielen Gebieten Asiens wird Toilettenpapier als unhygienisch betrachtet. Zur Reinigung nimmt man Wasser und die linke Hand, daher wird diese nicht zum Essen benutzt.

Fakt #3 - Alkoholkonsum
Schon einmal das Gerücht gehört, dass Asiaten keinen Alkohol vertragen? Das liegt daran, dass fast der Hälfte der Bevölkerung ein Enzym zum Abbau von Alkohol fehlt.

Fakt #4 - Berge
Die 14 größten Berge der Welt, auch bekannt als die Achttausender liegen alle auf dem asiatischen Kontinent. Zehn davon sind Teil des Himalaya Gebirges.

Fakt #5 - Durchschnittlicher IQ
Die drei Länder mit dem höchsten durchschnittlichen Inteligenzquotienten liegen alle in Asien. Sie sind Singapur mit einem IQ von 108, Südkorea mit einem IQ von 106 und Japan mit einem IQ von 105.

Fakt #6 - Tee
Tee hat seinen Ursrpung vermutlich in China, kein Wunder also, das der teuerste Tee der Welt aus China kommt. Pu-Erh-Tee kostet bis zu 15 Euro pro Gramm.

Fakt #7 - Das größte Gebäude
Das größte Gebäude der Welt befindet sich auf dem asiatischen Kontinent. Es ist der Burj Khalifa in Dubai. Aber auch der Taipei 101 oder Shanghai Tower sind nicht gerade klein.

Fakt #8 - Reis
Reis ist ein wichtiger Bestandteil der asiatischen Küche. So wichtig sogar, dass circa 90 % des weltweit hergestellten Reises auf dem asiatischen Kontinent verzehrt wird.

Fakt #9 - Flusskreuzfahrt
Die längste Flusskreuzfahrt der Welt kannst du auf dem Jangtse unternehmen. Die Kreuzfahrt hat eine Länge von erstaunlichen 2253 Kilometern.

Fakt #10 - Weitere Superlative
In Asien gibt es außerdem noch den größten See, das Einwohnerstärkste Land und die Einwohnerstärkste Stadt, das flächenmäßig größte Land und noch viel viel mehr.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang