Welche Art zu Campen passt zu mir?

Diese Entscheidung hängt vom Reiseland, der Reiseart und natürlich den eigenen Vorlieben ab. Um diese einordnen zu können, gibt es hier Vor- und Nachteile von Wildcamping, Campingplätzen und Stellplätzen sowie allgemeine Informationen zu den verschiedenen Varianten.

Campingplatz

Eine sehr weit verbreitete Camping-Form ist der altbekannte Campingplatz. Dabei handelt es sich um die kostenintensivste Variante, bietet aber auch die beste Ausstattung. Neben guten Sanitäranlagen sowie Strom- und Wasseranschlüssen findet man auf Campingplätzen oft Kioske, Restaurants und vielerlei Freizeitangebote (Spielplätze, Kinderdisko, Schwimmen, Bowling etc.). Die offiziell ausgewiesene Fläche ist speziell auf Camper ausgerichtet, liefert Schutz vor Diebstählen/Einbrüchen und bietet die Möglichkeit, schnell und einfach Kontakt mit anderen Campingbegeisterten zu knüpfen. In der eigenen Parzelle können nach Belieben das Vorzelt und jegliche andere Campingausstattung präsentiert werden. Für Familien sowie Leute, die zwar kein 5-Sterne-Hotel brauchen, aber auch nicht auf zu viel verzichten wollen sowie einfach gern unter Menschen sind und nicht einsam auf einer Waldlichtung ihren Urlaub verbringen möchten, ist der Campingplatz ein guter Anlaufpunkt.

Achtung: Es gibt einige Campingplätze, die nicht für Wohnmobile oder Wohnwagen verfügbar sind.

Campingplatz in Rumänien
Campingplatz in Rumänien

Wohnmobilstellplatz

Stellplatz in Spanien
Stellplatz in Spanien

Eine Möglichkeit, die (meist) nur von Wohnmobilen genutzt wird/werden kann, sind (Wohnmobil-)Stellplätzen. Das sind überwiegend kostenpflichtige Parkplätze, die in den meisten Fällen mit öffentlichen Einrichtungen wie Toiletten und Duschen sowie Wasser- und Stromanschlüssen ausgestattet sind. Im Vergleich zu Campingplätzen gibt es bei Stellplätzen jedoch eindeutig weniger Luxus und Schnickschnack. Empfehlenswert ist diese Variante beim Besuch in Großstädten, in Regionen mit überfüllten Campingplätzen/Hotels oder bei kürzerem, spontanem Aufenthalt. Hier können dann auch ruhig die Campingmöbel ausgepackt werden. Denk aber unbedingt daran, alles auch wieder einzupacken und nichts zurückzulassen. Außerdem solltest du genug Münzgeld mitnehmen, da die Parkgebühren aber auch die Nutzung der Sanitäranlagen oft nur mit Kleingeld bezahlt werden können.

Wildcampen und Freistehen

Freistehen, oder auch Wildcampen, ist im Grunde Camping in der freien Natur. An Stränden, in Wäldern, auf Feldern aber auch auf Wanderparkplätzen oder am Seitenstreifen – es gibt viele Möglichkeiten, naturnah zu übernachten. Zwar musst du dabei auf Strom- und Wasseranschluss sowie (meistens) auf Sanitäranlagen verzichten, erhältst jedoch einen ruhigen, kostenlosen Platz zum Stehen und kannst auf deiner Reise besonders spontan und frei handeln.

Aber aufgepasst: In vielen Ländern, u.a. auch in Deutschland, ist das Freistehen keine legale Campingvariante. Meist ist die Übernachtung nur geduldet, um die Fahrtüchtigkeit wiederherzustellen. Genaue Informationen zum Wildcamping in verschiedenen Ländern findest du deshalb hier, um herauszufinden, in welchen Ländern du doch lieber einen Stellplatz oder Campingplatz aufsuchen solltest. Wenn du trotz fehlender Rechtmäßigkeit mit deinem umgebauten Van, Wohnwagen oder Wohnmobil wildcampen möchtest empfehlen wir dir, die Campingstühle einfach im Camper zu lassen und jederzeit abfahrbereit zu bleiben. So gibt es in den seltensten Fällen Stress und du kannst die Natur in vollen Zügen genießen. Hinterlasse die Natur aber unbedingt so, wie auch du sie gern vorfinden möchtest und nimm deinen Müll wieder mit.

Wildcampen in der Schweiz
Wildcampen in der Schweiz

Du hast dich für eine Camping-Variante entschieden?

Finde jetzt mit der Caravanya-App schnell und einfach den besten Ort zum Wildcampen, den tollsten Stellplatz oder eben den erstklassigsten Campingplatz, damit auch deine Reise überragend wird. Wir helfen dir mit ausgefeilten Filtern, detaillierten Informationen und Bewertungen anderer Nutzer dabei, den auf dich perfekt zugeschnittenen Platz zu entdecken.

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

Partner von Caravanya

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang