Ist Wildcamping und frei stehen in Albanien erlaubt?

Ja, das Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil ist in Albanien offiziell erlaubt. Es gibt nur wenige Einschränkungen und Regeln die beachtet werden müssen.

Zuletzt recherchiert: Winter 2020/2021

Bevor du dein Lager aufschlägst, solltest du bedenken, dass Wildcampen in den folgenden Gebieten nur eingeschränkt möglich ist:

  • Nationalparks und Naturschutzgebieten
  • in der Nähe von staatlichen Gebäuden
  • auf privaten Grundstücken

In diesen Gebieten solltest du dich vorab noch einmal genauer informieren da es hier keine einheitlichen Regelungen gibt. Falls du dir nicht sicher bist, ob es sich um ein Privatgrundstück handelt, kannst du einfach bei den nächstgelegenen Häusern nachfragen. Oftmals gestatten die Grundstückbesitzer auch ein bis zwei Nächte dort zu campen.

Wildcampen am Strand
Wildcampen am Strand
Luftaufnahme
Luftaufnahme

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Albanien

Das Wildcampen und frei stehen in Albanien ist mit Ausnahme einiger wenigen Ausnahmen überall erlaubt. Du kannst also ohne Bedenken dein Zelt in den hohen Bergen oder an den weiten Küsten aufstellen ohne dir Gedanken machen zu müssen was passiert, wenn dich jemand sieht. Wir wollen dir hier noch ein paar allgemeine Reisetipps geben damit du das Erlebnis voll genießen kannst und eine Vorstellung bekommst, worauf du achten solltest.

Straßenbelag im Auge behalten
Der Straßenbelag ist häufig von teilweise großen Schlaglöchern gezeichnet, die dir und deinem Camper zusetzen können. Achte daher auf die Fahrbahn und vermeide unnötige Nachtfahrten, da Schlaglöcher hier schlechter zu erkennen sind und eine Reifenpanne den Aufenthalt in diesem wunderschönen Land trüben könnte.

Sicherheit
Die Sicherheit von Reisenden und Touristen ist überhaupt kein Problem in Albanien. Da außerhalb der Städte wenige Personen leben ist man hier oft für sich alleine, also perfekt fürs Wildcampen. In den Städten gelten die gleichen Sicherheitshinweise wie in jedem anderen Land auch und das Auto sollte abgeschlossen werden.

Kommunikation
Ohne Albanisch-Kenntnisse wird die Kommunikation etwas komplizierter, denn leider spricht ein Großteil der Bevölkerung nur Albanisch. Mit Händen und Füßen ist die Kommunikation allerdings problemlos möglich, da Albaner grundsätzlich sehr freundlich sind. Mit einem einfachen Wörterbuch fällt die Kommunikation zudem einfacher.

Straßenverkehrsordnung
In Albanien gilt auch tagsüber eine Lichtpflicht und die Promillegrenze beträgt 0,1. Da die Polizei landesweit sehr präsent ist und dies kontrolliert solltest du dich auch unbedingt daranhalten, das beinhaltet auch das Tempolimit. Bei Verstößen wird schnell der Führerschein entzogen und ohne Ersatzfahrer das Fahrzeug stillgelegt.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Albanien

Albanien ist ein relativ kleines Land in Südosteuropa und erfreut sich vor allem in den letzten Jahren an wachsender Beliebtheit bei Reisenden und Campern. Aber was weißt du alles über Albanien? Warum es gut ist in Albanien Fett zu haben und warum ein Kopfnicken zu Missverständnissen führen kann erklären wir dir hier und geben dir noch weitere interessante Fakten über das Land mit auf den Weg.

Fakt #1 - See Ohrid
Der Ohrid ist der älteste See Europas und befindet sich an der Grenze zwischen Albanien und Normazedonien. Seinen Namen hat er von der Stadt Ohrid.

Fakt #2 - Artenvielfalt
In Albanien leben 91 Tierarten, welche weltweit als gefährdet gelten. Du findest hier zum Beispiel den Pygmäen-Kormoran oder den Krauskopfpelikan.

Fakt #3 - Berge
Fast 70 Prozent des albanischen Landes besteht aus Berglandschaften und Hochgebietsregionen. Ein Mekka für alle Bergliebhaber.

Fakt #4 - Verkehrte Welt
In Albanien schüttelt man den Kopf für "Ja" und nickt für ein "Nein". Gut zu wissen, wenn du mit Händen und Füßen kommunizieren musst.

Fakt #5 - Alter
Das Durchschnittsalter von Albanien liegt bei circa 29 Jahren, womit es eines der jüngsten Länder Europas ist.

Fakt #6 - Bunker
Aus Angst vor einer Invasion der Sowjetunion entstanden in Albanien zwischen 1972 und 1984 insgesamt circa 200.000 Bunker.

Fakt #7 - Fast Food
Das typisch amerikanische Essen findet man fast überall auf der Welt, aber nicht so in Albanien. Hier gibt es keinen McDonalds.

Fakt #8 - Fett ist Glück
Andere Länder andere Wortbedeutungen oder so ähnlich. Fett bedeutet in Albanien nicht dick, sondern Glück.

Fakt #9 - Mutter Teresa
Mutter Teresa ist die Heldin des Landes. Sie ist zudem die einzige albanische Person, die einen Nobelpreis erhalten hat.

Fakt #10 - Atheismus
Albanien wurde 1967 als erster atheistischer Staat der Welt ausgerufen. Religion wurde verboten und konnte mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden.

Alles, was du für deine Reise wissen musst

Ausrüstung: Was brauche ich?

  • Warndreieck Ja
  • Warnweste Nein
  • Verbandskasten Ja
  • Ersatzlampenset Ja, außer Xenon / LED
  • Ersatzreifen / Reparaturset Ja
  • Feuerlöscher No
  • Abschleppseil Ja
  • Abreisseil für alle Anhänger No

Fahren

  • Vignette / Maut nötig? Nein
  • RechtsverkehrUm andere Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden, musst du deine Scheinwerfer neu einstellen oder abkleben, falls diese asymetrisches Licht haben und Rechtslenker sind.
  • Ist es Pflicht tagsüber mit Licht zu fahren? Nein

Über das Land

  • Ist das Leitungswasser trinkbar? No
  • Steckdosentyp: C + F
  • Notfallnummern: 112
  • Währung: ALL
  • Amtssprachen: Albanisch
  • Landeskennzeichen: AL

Durchschnittspreise, in €

  • Preis Kaffee, gerundet: 0.75
  • Preis Bier, gerundet: 1.25

Einreisebedingungen Tiere

  • Du benötigst einen gültigen EU-Heimtierausweis in der dein Tier eindeutig gekennzeichnet ist (Mikrochip oder Tattoo), sowie eine bei der Einreise gültige Tollwutimpfung. Die Tollwutimpfung muss mindestens 21 Tage alt sein, darf aber nicht älter als 6 Monate sein. Ja
  • Sollte deine Einreise aus einem Nich EU-Land mit vermindertem Tollwutstatus erfolgen, musst du circa vier Wochen vor deiner Einreise einen Tollwut-Antikörpertest durchführen lassen und diesen im EU-Heimtierausweis eintragen lassen. No
  • 24 bis 120 Stunden vor der Einreise muss dein Hund gegen Bandwürmer behandelt werden. No
  • Neben einem gültigen EU-Heimtierausweis mit allen geforderten Eintragungen benötigst du noch ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis (max. 10 Tage alt). No
  • Die Einfuhr von Kampfhunden oder als gefährlich eingestufte Rassen ist nicht erlaubt. No

Partner von Caravanya

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang