Ist Wildcamping und frei stehen in Wales erlaubt?

Ja, Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil ist in Wales offiziell erlaubt. Ein Großteil der Grundstücke ist in privater Hand und die Besitzer erlauben das Campen für eine Nacht. Auch wenn die Anwohner sehr tolerant mit Wildcampern umgehen, sollte vorher um Erlaubnis gefragt werden.

Zuletzt recherchiert: Winter 2020

Wenn du außerhalb der Campingplätze dein Lager aufschlagen willst, musst du dir davor die Genehmigung der lokalen Behörden oder der Grundstückbesitzer einholen.

Vor allem der Nationalpark Snowdonia ist offen für Wildcamper, solange man sich abseits der Wege aufhält und an die allgemeinen Verhaltensregeln für Wildcampen und frei stehen hält.

Der Nationalpark Brecon Beacons händigt eine Liste an seine Besucher aus auf denen Farmer genannt werden, die das Wildcampen auf ihren Grundstücken erlauben.

Alles dabei
Alles dabei
Stellplatz unter grauem Himmel
Stellplatz unter grauem Himmel

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Wales

Das Land der Drachen hat alles, was dein Camperherz höher schlagen lässt. Strände mit wundervollen Klippen, weitläufigen Grünflächen und traumhaften Berglandschaften. Mit Erlaubnis der Grundstückbesitzer ist das Wildcampen kein Problem. Wir haben dir hier noch ein paar Tipps gegeben was du in Wales besuchen und worauf du achten solltest.

Nutze die Wales Ways
Die Wales Ways bestehen aus drei Strecken und bieten dir je nach Vorliebe eine Rundfahrt durch die Berge (The Cambrian Way), entlang der Küste (The Coastal Way) und durch den Norden mit seinen Burgen (The North Wales Way).

Geh Wandern
In den Nationalparks gibt es nicht nur wunderschöne Wanderwege, der Wales Coast Path ist der längste durchgehende Küstenpfad der Welt. Auf seinen 1.400 km Länge findest du stille Buchten, schroffe Küsten und ruhige Buchten.

Wetter
Wales hat ein gemäßigtes, maritimes Klima. Aus diesem Grund sind die Sommer mild und die Winter nur mäßig-kühl. Da die Temperaturen nicht so stark variieren wie in anderen Ländern ist auch ein Besuch in der Nebensaison kein Problem.

Vorsicht auf dem Land
Die Straßen in Wales sind sehr gut ausgebaut und übersichtlich. Wenn du aber im ländlichen Gebiet unterwegs bist, solltest du auf Tiere auf der Fahrbahn achten, da oftmals keine Koppeln vorhanden sind und die Tiere frei umherlaufen.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Wales

Wales ist wunderschön, liegt westlich von England, hat einen Drachen auf der Flagge, einen Ort mit einem sehr langen Namen und ist die Heimat von Gareth Bale. Das ist aber auch schon alles was viele Menschen über Wales wissen. Damit du ein bisschen mehr Informationen hast, wenn du dieses bezaubernde Land besuchst, haben wir dir hier ein paar Fakten zusammengetragen.

Fakt #1 - Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch
Das ist der Name eines kleinen Dorfs in Wales. Mit 58 Buchstaben ist es der längste Ortsname in Europa. Die Kurzform ist übrigens Llanfair PG.

Fakt #2 - Mount Everest
Der Mount Everest wurde nach dem Waliser George Everest benannt, welcher als Leiter bei der trigonometrischen Vermessung Indiens beteiligt war.

Fakt #3 - Schlammschnorcheln
Beim Schlammschnorcheln muss man mit Schwimmflossen durch einen 55 m langen Moor-Graben schnorcheln. Schwimmbewegungen sind aber verboten.

Fakt #4 - Bevölkerung
In Wales gibt es circa 3 Millionen Einwohner, jedoch 12 Millionen Schafe. Du triffst während deiner Reise also vermutlich eher auf ein Schaf als auf einen Menschen.

Fakt #5 - Ace of Spades
"Ace of Spades" von Motörhead wird in der Sekundarschule von Anglesey zu Ehren von Lemmy Kilmister von einem Kinderchor gesungen. Es war die letzte Schule die er besuchte.

Fakt #6 - Merlin kommt aus Wales
Der mythische Zauberer basiert vermutlich auf einer von zwei Personen: Myrddin Emrys oder Myrddin Lailoken. Beide stammen angeblich aus Wales.

Fakt #7 - Schlösser
Wales hat angeblich mehr Schlösser pro Quadratkilometer als jedes andere Land auf der Welt. Es gibt also einiges zu erkunden.

Fakt #8 - Corgis
Corgis kommen aus Wales und heißen eigentlich Welsh Corgi Cardigan. Der Name kommt von dem walisischen Wort cor-ci, was Zwerghund bedeutet.

Fakt #9 - Der Union Jack
Wales gehört zwar zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, ist mit seiner Flagge jedoch als einziges Mitgliedsland nicht im Union Jack vertreten.

Fakt #10 - Jack Daniels kommt aus Wales
Der Gründer der Jack Daniels Destillerie stammt aus Wales, woher genau ist nicht bekannt, da viele Unterlagen des Unternehmens in einem Feuer zerstört wurden.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang