Ist Wildcamping und frei stehen in Litauen erlaubt?

Ja, Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil ist in Litauen grundsätzlich gestattet, wobei jedoch ein paar Punkte beachtet werden sollten.

Zuletzt recherchiert: Sommer 2020

Wie in den übrigen Ländern des Baltikums ist auch in Litauen das Wildcampen und frei stehen gestattet. Es gibt jedoch wie in den meisten Ländern ein paar Ausnahmen, welche du beachten solltest:

  • Das Übernachten in Naturschutzgebieten und Nationalparks ist nur eingeschränkt erlaubt
  • Das Übernachten auf Privatgrundstücken ist nur mit der Erlaubnis des Eigentümers gestattet
  • Das Übernachten in Städten oder städtischen Gebieten und in der Nähe von Häusern ist untersagt
  • Halte dich wie immer an die Verhaltensregeln für Wildcampen

Da Litauen ein relativ dünn besiedeltes Land ist, gibt es viele freie Flächen, die zum Wildcampen einladen.

Wald in Litauen
Wald in Litauen
Lagerfeuer unterm Sternenhimmel
Lagerfeuer unterm Sternenhimmel

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Litauen

Die Natur Litauens ist vielerorts noch unberührt und lädt Wanderer und Camper dazu ein sie zu entdecken. Von den Küstenabschnitten über von Seen durchzogene Weidelandschaften bis hin zu den tiefen Wäldern, hat Litauen für jeden Naturbegeisterten etwas zu bieten. Dank der allgemeinen Erlaubnis zum Wildcampen steht deiner Entdeckungsreise auch nichts im Weg. Hier haben wir dir ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, die du auf deiner Litauen-Reise dennoch beachten solltest.

Verkehrsregeln
In Litauen muss ganztägig mit Abblendlicht gefahren werden. Zudem sind in der Zeit vom 10. November bis 01. April Winterreifen Pflicht. Allgemein gilt eine 0,4 Promille-Grenze. Ausnahmen bilden, neben anderen, Fahrzeuge über 3,5 t, Fahranfänger und Radfahrer, hier gilt die 0,0 Promille-Grenze. Fahren unter Alkoholeinfluss wird mit hohen Strafen bis hin zum Entzug des Führerscheins geahndet.

Fahranfänger
Nicht nur bei der Promille-Grenze gibt es besondere Richtlinien für Fahranfänger. Während die Höchstgeschwindigkeiten außerorts bei 90 km/h und auf Autobahnen bei 110 km/h liegen, gilt für Fahranfänger 70 km/h außerorts und 90 km/h auf der Autobahn.

Ausrüstung
Neben einem Verbandskasten, Warndreieck und Warnwesten, ist es in Litauen Pflicht einen Feuerlöscher im Fahrzeug mit sich zu führen.

Wanderungen im Grenzgebiet
Bei einer Wanderung im Grenzgebiet zu Russland solltest du besonders achtsam sein. Auf der Kurischen Nehrung im Gebiet Kaliningrad wird die Grenze zu Russland nicht durch einen Zaun, sondern durch Grenzzeichen markiert. Auf dem Wasser markieren gelb farbige Bojen die Grenze zu Russland. Solltest du die Grenze auch nur wenige Meter illegal überschreiten, droht dir die Festnahme durch die russische Grenzpolizei, sowie eine Haftstrafe.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Litauen

Was haben der Fluss Vilnia und der Chicago River gemeinsam? Wer ist die Oster-Oma? Was ist das längste Wort der litauischen Sprache und was bedeutet es? Die Antworten auf diese und weitere Fragen findest du hier.

Fakt #1 - Das längste Wort
Nebeprisikiškiakopūsteliaujantiesiems ist mit 37 Zeichen das längste Wort und bedeutet "Gruppe von Menschen die früher in den Wald gingen, um Gras für Hasen zu holen, dies jetzt aber nicht mehr tun."

Fakt #2 - Basketball
Basketball ist der Volkssport Litauens. Das Land hat bereits drei Bronzemedaillen bei den Olympischen Spielen gewonnen und mehrere Spieler sind in der amerikanischen NBA erfolgreich.

Fakt #3 - Der grüne Fluss Vilnia
Jedes Jahr wird der Fluss Vilnia am St. Patrick's Day Smaragdgrün gefärbt. Die Idee hierfür stammt aus Chicago, wo jedes Jahr der Chicago River grün eingefärbt wird.

Fakt #4 - Die Oster-Oma
Anders als in anderen Ländern versteckt zu Ostern nicht der Osterhase die Eier, sondern die Oster-Oma ("Velykų Bobute"). Der Osterhase hilft ihr allerdings beim Bemalen der Eier.

Fakt #5 - Anfang vom Ende
Litauen war der erste Mitgliedsstaat der Sowjetunion welcher seine Unabhängigkeit erklärte. Das ganze geschah im Jahr 1990 und nur zwei Jahre später löste sich die Sowjetunion auf.

Fakt #6 - Die litauische Sprache
Die Sprache Litauens ist Teil der indogermanischen Sprachfamilie und wurde so wenig von anderen Sprachen beeinflusst, dass sie als am nächsten zu der indogermanischen Ursprache gilt.

Fakt #7 - Aberglaube
Roggenbrot und Salz sollen Glück bringen und werden oftmals Gästen angeboten. Im Haus zu pfeifen hingegen bringt Unglück und soll böse Geister herauf beschwören.

Fakt #8 - Nationalgericht
Das litauische Nationalgericht Cepelinai sind mit Hackfleisch oder Quark gefüllte Kartoffelklöße. Der Name Cepelinai leitet sich von Zeppelin ab, da das Gericht die Form der Luftschiffe hat.

Fakt #9 - Unabhängigkeitstage
Litauen hat zwei Unabhängigkeitstage. Einmal den 16. Februar, welcher die Unabhängigkeit nach dem Ersten Weltkrieg feiert und den 11. März, die Wiedererlangung der Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

Fakt #10 - Heißluftballons
Die Menschen in Litauen lieben Heißluftballons, in dem kleinen Land gibt es die weltweit höchste Anzahl an Heißluftballons pro Kopf.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang