ADVENTSKALENDER 2021

Jede Woche tolle neue Gewinne!

Erfahre mehr!

Für den perfekten Campingausflug wollen viele Urlauber nicht auf Ihre Fahrräder verzichten. So ist man auch an fremden Orten flexibler und kann die Natur erkunden oder Ausflüge genießen. Aber wie kann man die Fahrräder am besten transportieren? Die Platzsparende und eleganteste Variante um die Räder zu transportieren sind Fahrradträger die man direkt am Fahrzeug montieren kann. So müssen sie nicht immer auseinandergebaut werden, damit sie im Kofferraum verstaut werden können. Dadurch sind sie dann im Urlaub direkt einsatzbereit und man spart sich das mühsame zusammenbauen. Aber Fahrradträger ist nicht gleich Fahrradträger und die unterschiedlichen Varianten haben ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Damit du dir einen besseren Überblick verschaffen kannst haben wir die wichtigsten Eigenschaften einmal zusammengefasst.

Arten von Fahrradträgern für Fahrzeuge

Montageort des Fahrradträgers am Fahrzeug

  • Dachreling: Fahrräder können in aufrechter Position an mehreren Punkten gleichzeitig befestigt werden.
  • Kofferraum- oder Heckklappe: Fahrräder werden an den Trägern eingehängt und mit Gurten an dem Rahmen befestigt.
  • Ladefläche eines Pick-ups: Dabei handelt es sich meist um Querträger mit Schrauben oder Schnellspannern zur Befestigung am Fahrzeug.
  • Am Reserverad: Diese sind für viele Jeeps und SUVs ausgelegt und werden mit Hilfe von einem bogenförmigen Trägerrahmen am Auto befestigt.
  • Anhängerkupplung: Diese Fahrradträger werden mit einer Klammer befestigt und haben eine Trägerplattform auf dem die Fahrräder befestigt werden.
     

Grundsätzlich bestehen die meisten Fahrradträgern aus unterschiedlichen Stangen, Klammen und Halterungen. Diese Einzelteile bestehen meist aus Stahl oder Aluminium und Plastik.

Zusatzfunktionen des Fahrradträgers

  • Zusammenklappbar: Diese Typen sind vor allem praktisch, wenn es um die Lagerung und den Transport geht.
  • Kippbar: Kippbare Fahrradträger werden meist an der Anhängerkupplung angebracht und ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugriff auf den Gepäckraum, ohne dass man dafür das Fahrrad abnehmen muss.
  • Mit einem Kennzeichenhalter
  • Mit eingebauten Rückleuchten
     

Die einzelnen Zusatzfunktionen sind teilweise von dem Montageort abhängig. Zudem können abhängig von Montagetyp und Zusatzfunktionen unterschiedlich viele Fahrräder transportiert werden.

Planst du gerade deinen nächsten Campingausflug? Finde die besten Stellplätze mit unserer App!

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

Tipps zur Wartung und Nutzung von Fahrradträgern für Fahrzeuge

  • Stell vor der Befestigung des Trägergestells sicher, dass es mit deinem Fahrzeug kompatibel ist.
  • Lese dir die Bedienungsanleitung genau durch. Oftmals müssen nach der Montage noch Einstellungen gemacht werden um den sicheren Transport zu gewährleisten.
  • Reinige vor der Montage den Träger sowie den Montageort am Fahrzeug.
  • Nutze den Fahrradträger nur für den Transport von Fahrrädern und nicht von anderen Gegenständen.
  • Achte darauf, dass das Fahrrad an den Seiten des Fahrzeugs nicht mehr als 40 cm übersteht.
  • Beachte die Hinweise zur zulässigen Traglast des Fahrradträgers.
  • Entfernen das Zubehör vom Fahrrad. Du willst schließlich nichts verlieren und so Schäden verursachen.
  • Stelle vor der Abfahrt sicher, dass die Räder ordentlich befestigt sind.
  • Während der Fahrt musst du vor allem an Gefällen, Steigungen oder bei engen Wegen besonders achtsam sein.
Fahrradträger an einem Wohnmobil
Fahrradträger an einem Wohnmobil
Fahrradträger an einem Geländewagen
Fahrradträger an einem Geländewagen

Finde den passenden Fahrradträger für dein Fahrzeug

Bei der Auswahl des richtigen Fahrradträgers kommt es neben dem Fahrzeug natürlich auch auf die eigenen Bedürfnisse an. Falls du gar keine Ahnung hast wo du anfangen sollst, haben wir dir hier einmal einen Fahrradträger etwas genauer vorgestellt. Der Oris Fahrradträger ist für zwei Fahrräder mit einem Gesamtgewicht von 60 kg ausgelegt. Damit lässt sich auch die Großzahl der teilweise schweren E-Bikes problemlos transportieren. Der Fahrradträger kann gekippt werden und ist faltbar, wodurch du einfach an deinen Gepäckraum kommst und die Lagerung relativ platzsparend ist. Er besitzt Halogenleuchten und ist für Geschwindigkeiten bis maximal 130 km/h zugelassen.

Partner von Caravanya

 

Du möchtest auch Partner von Caravanya werden?

Mehr Informationen

Melde dich zu unserem Newsletter an!