Ich packe in meinen Camper…

…ja, was denn eigentlich? Welche Dinge du auf deinen Weg mitnehmen solltest, hängt größtenteils von dir und deinen Bedürfnissen ab. Die Camping-Community reicht von sehr minimalistischen Campern bis hin zu Verfechtern des Glampings (kurz für Glamouröses Camping), die dementsprechend mehr oder weniger einpacken müssen. Dennoch gibt es Gegenstände, die unbedingt bei jedem Campingtrip dabei sein sollten, egal wie luxuriös dein Ausflug werden soll.

Mit unserer Camping-Packliste erhältst du einen guten Überblick über die Grundausrüstung, sodass du auf deiner Reise nichts vermisst aber auch nicht Unmengen an unnützem Zeug in deinen Taschen transportierst. Bitte beachte, dass wir dir hier eine ausführliche Liste zusammengestellt haben. Du wirst nicht unbedingt alle Gegenstände benötigen, oder brauchst vielleicht noch mehr als wir dir hier aufgelistet haben.

 

Falls du auf der Suche nach einem Stellplatz bist, kann dir unsere App helfen.

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

 

Was brauche ich für meine Reise?
Was brauche ich für meine Reise?

Die Packliste für deinen Campingtrip

Um dir eine bessere Übersicht geben zu können was du für deine Reise einpacken solltest haben wir die Packliste für deinen Campingtrip in verschiedene Kategorien eingeteilt. Falls dir etwas auf unserer Liste fehlt, kannst du dich jederzeit gerne bei uns melden, dann werden wir die Liste natürlich aktualisieren.

  • Allgemeine Ausrüstung für Ausflüge
  • Grundausrüstung für Zelte
  • Rund ums Fahrzeug
  • Orientierung
  • Übernachtung
  • Kleidung
  • Campingküche - Gebrauchsgegenstände
  • Campingküche - Lebensmittel
  • Hygiene & Schutz
  • Sauberkeit
  • Erste Hilfe
  • Dokumente und Finanzielles
  • Elektronik und Unterhaltung
  • Tierische Begleiter
  • Nice to have

Weitere Tipps zum Thema Camping-Ausrüstung

Ein guter Camper packt möglichst platzsparend und handlich:

  • Wichtige Dinge wie Reiseproviant, Erste-Hilfe-Set und Dokumente sollten in greifbarer Nähe verstaut werden.
  • Kleidung kann gerollt oder in kleinen Hohlräume bzw. zwischen Teller und Schüsseln gesteckt werden.
  • Verwende Probepackungen (z. B. bei Shampoo, Duschgel und Cremes) statt die Originalgröße der Produkte mitzuschleppen.
  • Außerdem solltest du auf vielseitig nutzbare Dinge setzen wie z. B. Kleidung mit abnehmbaren Teilen für warme sowie kalte Temperaturen genutzt werden kann.
  • Hinzu kommt, dass du dir schon vor dem Einpacken Gedanken darüber machen solltest, wie euer Campingausflug abläuft und was als Erstes gebraucht wird. Das Zelt sollte also z. B. ganz oben liegen, damit dein Gepäck und Bettzeug nicht im Dreck liegen muss, bis du dieses aufgebaut hast.

Plane Mahlzeiten um zu wissen, welche Lebensmittel du einpacken musst

  • So fehlen dir keine Zutaten, wenn du etwas Leckeres kochen möchtest und
  • die mitgenommenen Lebensmittel werden genutzt und vergammeln nicht sinnloser Weise.

Beachte das zulässige Gesamtgewicht

  • Dieses bestimmt, wie viel deine Ausrüstung wiegen darf.
  • Die notwendigen Angaben findest du im jeweiligen Fahrzeugschein.

Das Allerwichtigste

Genieße die Freiheit und Ausgelassenheit des Campings und mach dir keine Sorgen, falls du doch mal etwas vergessen haben solltest. Meist trifft man hilfsbereite Menschen, kann Dinge einfach nachkaufen oder sich mit ein wenig Improvisation behelfen.

Anmerkung: Bei diesen Vorschlägen, insbesondere zur Reiseapotheke, handelt es sich um unverbindliche Empfehlungen aufgrund eigener Erfahrungen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit bzw. Verträglichkeit wird keinerlei Haftung übernommen!

Partner von Caravanya

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang