Ist Wildcamping und frei stehen in Südamerika erlaubt?

Deine Arbeitswoche neigt sich langsam dem Ende und du hast ein paar freie Tage vor dir. Du möchtest in deinen Van oder dein Wohnmobil steigen, raus in die Natur fahren und deine freie Zeit in der Natur verbringen. Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze kommen für dich nicht in Frage, du möchtest schließlich in der Natur stehen und deinen Platz nicht mit anderen Menschen teilen müssen. Deswegen möchtest du Wildcampen, hast jedoch noch ein paar Fragen.

Kann ich mein Zelt überall aufschlagen?

Darf ich auch mit meinem Wohnmobil oder Van frei stehen?

Was kann passieren, wenn ich erwischt werde?

Wie strikt sind die Regeln und gibt es Ausnahmen?

Je nachdem wo du hin möchtest oder wo du dich aufhältst sehen die Antworten auf diese Fragen ganz unterschiedlich aus. Auf die Frage ob Wildcampen erlaubt ist, gibt es grundsätzlich drei Antwortmöglichkeiten, es ist verboten, geduldet oder erlaubt. Allerdings gibt es auch hier in jedem Land Ausnahmen und Besonderheiten. Auf den einzelnen Länderseiten kannst du dir die jeweiligen Begebenheiten genauer anschauen, damit du perfekt auf die Reise vorbereitet bist.

Unterwegs in Südamerika mit dem Van
Unterwegs in Südamerika mit dem Van
Wildcampen im Wald
Wildcampen im Wald

Stellpätze und Orte zum Campen findest du am besten mit Caravanya

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen

Abhängig von deinem Reiseziel gibt es unterschiedliche Richtlinien und Schlupflöcher bezüglich dem Thema Wildcampen und frei stehen. Zwei Grundsätze sind jedoch immer gleich, unabhängig davon wo du dich aufhältst.

1. Nimm Rücksicht auf andere Camper und die Natur.
2. Es gibt einfache Wege um zu erkennen, ob ein Platz zum Wildcampen geeignet ist.

Da du natürlich ein vorbildlicher Camper bist, nimmst du immer Rücksicht auf die Natur. Aus diesem Grund gehen wir hier gar nicht weiter darauf ein und konzentrieren uns mehr auf die Anzeichen für einen guten Platz zum Wildcampen und frei stehen.

Sauberkeit
Wenn du wissen willst, ob ein Platz den du gerade gefunden hast ein guter Ort zum Wildcampen ist, solltest du dir einmal den Boden anschauen. Wenn dieser übersät ist von Zigarettenstummeln, Plastikabfällen, Glasscherben und leeren Getränkedosen, dann ist der Platz vermutlich ein beliebter Treffpunkt, oder zumindest nicht so abgelegen wie du denkst. Im Idealfall ist dein Platz komplett unberührt und du findest keinerlei Abfall. Deinen eigenen Abfall nimmst du natürlich auch mit, wenn du wieder abfährst.

Spuren
Wenn du gerade dabei bist dir den Boden genauer anzuschauen, solltest du auch auf Spuren achten. Reifenspuren oder Fußabdrücke sind ein eindeutiges Indiz dafür, dass hier häufiger Menschen unterwegs sind. Hufabdrücke oder andere Tierspuren weisen darauf hin, dass hier häufiger Tiere unterwegs sind.

 

 

Mülleimer
Ein Mülleimer ist immer ein Zeichen von Zivilisation. Wenn ein Mülleimer an deinem Platz steht, bedeutet dass, dass hier so oft Leute unterwegs sind, dass mittlerweile sogar Mülleimer aufgestellt werden mussten. Der Inhalt der Mülltonnen kann dir aber zumindest einen Anhaltspunkt liefern, welche Menschen hier vorbeikommen. Vor allem, wenn du viele leer Dosen oder Flaschen in den Mülleimern findest, die Eindeutig mit alkoholhaltigen Getränken gefüllt waren, ist dies ein Zeichen, dass sich hier des Öfteren Menschen treffen, um etwas zu trinken.

Umgebung
Alles was für deinen Stellplatz gilt, gilt natürlich auch für deine nähere Umgebung. Wenn sich zum Beispiel gerade einmal zehn Meter neben deinem Stellplatz ein Treffpunkt befindet, erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass du gesehen wirst. Aus diesem Grund solltest du dir immer deine Umgebung anschauen.

Unser Tipp: Vor deiner Reise nach Südamerika solltest du überprüfen, welche Impfungen dir eventuell noch fehlen, oder wieder aufgefrischt werden sollten. Eine Übersicht möglicher Impfungen findest du hier, solltest aber auf jeden Fall deinen Arzt befragen. Die Übersicht findest du hier: ITVC.

Hier kannst du Caravanya herunterladen:

Herunterladen auf Google PlayHerunterladen auf App Store

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Südamerika

Wenn wir an Südamerika denken, denken die meisten an den Amazonas Regenwald, Azteken und Mayas und natürlich an extrem talentierte Fußballer. Aber weist du auch wer oder was Aconcagua ist? Oder was das Besondere an der Stadt La Paz ist? Die Antworten und acht weitere interessante Fakten über Südamerika haben wir dir hier zusammengestellt.

Fakt #1 - Sauerstoff
Über 20 % des Kontinents sind von Wäldern überzogen. Das ist so viel, dass die Wälder Südamerikas in etwa 20 % des Sauerstoffs der Erde produzieren.

Fakt #2 - Salto Ángel
Der Salto Ángel ist nicht nur irgendein Wasserfall in Venezuela. Mit einer Höhe von 979 m ist er der höchste Wasserfall der Erde.

Fakt #3 - Aconcagua
Der Cerro Aconcagua, wie er mit vollem Namen heißt, ist mit 6962 m der höchste Berg Südamerikas und außerdem der höchste Berg außerhalb Asiens.

Fakt #4 - Der Amazonas-Regenwald
Der Amazonas-Regenwald ist der größte noch vorhandene Regenwald der Erde und bildet flächenmäßig die Hälfte aller tropischen Regenwälder weltweit.

Fakt #5 - Die Atacama Wüste
Die Atacama Wüste in Chile ist die trockenste Wüste der Welt. In manchen Teilen der Wüste regnet es bis zu vier Jahre lang gar nicht.

Fakt #6 - Die Anden
Die Anden sind die längste Gebirgskette der Welt. Sie erstrecken sich über den gesamten Kontinent und haben eine Länge von über 7500 km.

Fakt #7 - La Paz
Die bolivianische Hauptstadt La Paz liegt auf einer Höhe von 3640 m. Damit ist sie die höchstgelegene Hauptstadt und Regierungssitz der Welt.

Fakt #8 - Harpyie
Die Harpyie zählt nicht nur zu den größten Raubvögeln der Welt, sie ist auch der physisch stärkste und kann Beute bis zu 9 kg tragen.

Fakt #9 - Surinam
Die Republik Surinam ist das kleinste Land Südamerikas, mit gerade einmal 163.820 km² und 541.638 Einwohnern.

Fakt #10 - Simón Bolívar
Simón Bolívar ist ein Nationalheld mehrerer südamerikanischer Länder, unter anderem Ecuador, Panama und Kolumbien. Er kämpfte für die Unabhängigkeit von der spanischen Kolonialherrschaft.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang