Ist Wildcamping und frei stehen in Neuseeland erlaubt?

Ja, Wildcampen, in Neuseeland als Freedom Camping bekannt, und frei stehen ist in Neuseeland offiziell erlaubt. Es gibt jedoch zum Teil Einschränkungen, in welchen Gebieten es erlaubt ist.

Zuletzt recherchiert: Sommer 2020

Neuseeland galt lange als das Paradies für Wildcamper. Da sich jedoch viele Wildcamper nicht an die allgemeinen Verhaltensregeln gehalten haben, hat die Regierung einige Einschränkungen für das Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil definiert.

Grundlegend gilt, Wildcampen ist an Orten erlaubt, an denen es nicht verboten ist. In manchen Gebieten kann es Auflagen geben, denen es nur erlaubt autarken Fahrzeugen frei zu stehen. Mehr dazu findest du in unseren Tipps und Tricks.

Die Strafen für Wildcampen reichen von $200 bis hin zu $10.000, wenn das Abwasser nicht vorschriftsmäßig entsorgt wird und die Auflagen für autarke Fahrzeuge eingehalten werden.

Wildcampen in Neuseeland: Die Rechtslage

Wir haben dir hier eine kurze Übersicht über den "Freedom Camping Act", und den "New Zealand Standard 5465:2001" (kurz NZS 5465:2001), welcher die Anforderungen an autarke Fahrzeuge regelt, zusammengestellt. Die ausführlichen Regeln und Abgrenzungen kannst du dir hier anschauen:

Mit dem Wohnmobil unterwegs in Neuseeland
Mit dem Wohnmobil unterwegs in Neuseeland
Camping zwischen grünen Hügeln
Camping zwischen grünen Hügeln

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Neuseeland

Wildcampen ist in Neuseeland da erlaubt, wo es nicht verboten ist. Die Gemeinden dürfen auf Grundlage des Freedom Camping Acts selber festlegen, ob sie Wildcampen zulassen oder nicht. Wichtig ist vor allem, dass du dein Fahrzeug so ausgebaut hast, dass du autark stehen kannst und dich von öffentlicher Seite zertifizieren lässt. Hier haben wir dir kurz zusammengestellt, welche Kriterien du mindestens erfüllen musst, sowie weitere Tipps zum Thema Wildcampen.

New Zealand Standard 5465:2001
Die wichtigsten Anforderungen damit Fahrzeuge zertifiziert werden können sind:

  • Kapazitäten für Frischwasser (4 Liter p.P. pro Tag)
  • Abwasser-Tank (4 Liter p.P. pro Tag)
  • WC (1 Liter p.P. pro Tag)
  • eingebaute Spüle
  • Entsorgung für Abwasser
  • verschließbarer Mülleimer (Deckel ist ausreichend)

Feuer
Lagerfeuer ist nur an dafür vorgesehenen und ausgeschriebenen Stellen erlaubt. Bitte mache keine Lagerfeuer abseits solcher Plätze, da dies die Umwelt schädigen kann und in der Dürreperiode zudem zu Waldbränden führen kann.

Wetter
Das Wetter in Neuseeland kann sehr schnell umschlagen, aus diesem Grund solltest du den wetterbericht immer etwas im Blick behalten und auf alles vorbereitet sein. Falls du eine Wanderung planst und evtl. mehrere Tage unterwegs bist, solltest du eine Kontaktperson informieren wohin du gehst.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Neuseeland

Das Neuseeland vor atemberaubenden Landschaften nur so strotzt, ist kein Geheimnis. So gut wie jeder hat schon einmal die Natur des Landes bestaunen können, auch wenn sie vielleicht in einem der Herr der Ringe Filme als Mittelerde getarnt war. Aber abgesehen von der wunderschönen Natur, hat das Land so einiges zu bieten. Hier haben wir dir ein paar interessante und teilweise skurrile Fakten über das Land der Kiwis zusammengetragen.

Fakt #1 - Kiwis
Mit dem Wort Kiwi bezeichnet man nicht nur das Tier und die Kiwifrucht. Abgeleitet von dem kleinen Vogel, sind auch die Einwohner Neuseelands als Kiwis bekannt.

Fakt #2 - Schafe
Anders als sein Nachbarland Australien ist Neuseeland nicht für gefährliche Tiere bekannt. Dafür gibt es hier eine Menge Schafe, neun Schafe pro Person um genau zu sein.

Fakt #3 - Besonderer Minister
Die Dreharbeiten der Herr der Ringe Filme brachten Neuseeland Einnahmen von 200 Mio. Dollar. Um so viel Geld wie möglich durch die Filme zu erwirtschaften wurde ein offizieller Minister für Herr der Ringe ernannt.

Fakt #4 - Steilster Hügel
Die Baldwin Street in der Stadt Dunedin ist der steilste Hügel der Welt, mit einer Steigung von 38 % an seiner steilsten Stelle. Hier will Anfahren am Berg geübt sein.

Fakt #5 - Auckland
Auckland ist mit Abstand die größte Stadt Neuseelands. Hier wohnen mehr Personen, als auf der gesamten Südinsel zusammengenommen.

Fakt #6 - Radioaktive Schulen
Neuseeländischen Schulen ist es gestattet ein Pfund Uran oder Thorium für Experimente zu besitzen. Sollte es explodieren muss die Schule 1 Mio. Dollar Strafe zahlen.

Fakt #7 - Längster Ortsbezeichnung
Mit 85 Buchstaben ist der Hügel Taumatawhakatangihangaoauauotameteaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu der Ort mit dem längsten Namen in der englischen Sprache.

Fakt #8 - Jedis
Auch wenn die Zahl wieder zurückgegangen ist, so gaben 2001 über 50.000 Menschen 'Jedi' als ihre Religion an. Damit gab es in Neuseeland mehr Jedis als Buddhisten und Hindus.

Fakt #9 - Badminton
In Anlehnung an das nationale Rugby Team 'All Blacks' und den Ball Shuttlecock wurde das Badminton Team 'Black Cocks' genannt. Der Name wurde schnell wieder verworfen.

Fakt #10 - Hauptstadt
Weder Auckland, noch Christchurch, sondern Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands. Sie ist übrigens die südlichste Hauptstadt der Welt.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang