Ist Wildcamping und frei stehen in Belgien erlaubt?

Nein, Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil ist in Belgien leider offiziell nicht erlaubt. Das Verbot wird vor allem an der Küste und in der Hauptsaison kontrolliert und durchgesetzt. Allerdings gibt es hier eine Vielzahl von Ausnahmen.

Zuletzt recherchiert: Herbst 2020

Das Wildcampen und frei stehen ist in Belgien nicht erlaubt und vor allem an der Küste werden hier keine Ausnahmen gemacht. Es können Strafen in Höhe von bis zu 150 € fällig werden.

Abseits der Küste sieht es allerdings schon wieder ganz anders aus. Solange kein Verbotsschild das Wildcampen und frei stehen explizit verbietet, darf man an folgenden Stellen ohne Probleme für eine Nacht sowohl mit Camper als auch Zelt schlafen:

  • Auf Parkplätzen
  • Auf Straßen, solange der Straßenverkehr nicht gestört wird
  • Auf Privatgrundstücken darf sogar für mehrere Nächte gecampt werden, es ist allerdings ratsam vorab um Erlaubnis zu fragen, falls erkenntlich ist, wem das Land gehört

Davon abgesehen gibt es in Belgien Pfahlcampingplätze auf denen übernachtet werden darf.

Sonnenaufgang
Sonnenaufgang
Spaziergang durch den Wald
Spaziergang durch den Wald

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Belgien

Belgien zählt zu den kleineren Ländern Europas. Nichtsdestotrotz gibt es hier einiges zu sehen und zu erleben. Von Spaziergängen an der Nordseeküste bis zu ausgiebigen Wanderungen in den Ardennen kann Belgien so einiges bieten. Neben der abwechslungsreichen Natur locken vor allem die kleinen, mittelalterlich wirkenden Dörfer immer mehr Touristen in dieses bezaubernde Land. Dank der Vielzahl an Möglichkeiten eine oder mehrere Nächte frei zu stehen wird Belgien daher auch unter Wildcampern immer beliebter. Jedoch sollten hier einige Punkte beachtet werden.

Reisen mit dem Hund
Grundsätzlich ist es kein Problem mit deinem besten Freund in Belgien einzureisen, jedoch sollten ein paar Punkte berücksichtigt werden:

  • Du benötigst bei der Einreise einen EU-Heimtierausweis und gültigen Impfpass
  • Dein Hund muss älter, als 15 Wochen sein um einzureisen
  • Du darfst mit maximal 5 Hunden deine Reise durch Belgien antreten
  • Es gibt kein Hunderassen-Verbote, also dürfen zum Glück alle Hunde mit auf die Reise

Maut
In Belgien gibt es eine allgemeine Mautpflicht, diese gilt allerdings lediglich für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Anders als in anderen Ländern wird die Maut hier jedoch nicht mit einer Vignette beglichen, sondern über eine On Board Unit abgerechnet. Sollte dein Fahrzeug 3,5 Tonnen übersteigen, musst du bei deiner Einreise einen "Service Point" aufsuchen um dir eine Einheit auszuleihen.

Pfahlcamping
Eine etwas andere Form des Wildcampens ist auf "Pfahlcampingplätzen" möglich. Die jeweiligen Regeln des Platzes sind an dem Pfahl ausgeschrieben, es gibt jedoch grundlegende Regeln, die fast immer gelten:

  • Der Aufenthalt ist meist auf drei Tage beschränkt, in manchen Gebieten sogar nur auf eine Nacht
  • Du solltest maximal drei kleine Zelte zur gleichen Zeit aufbauen
  • Lagerfeuer sind auf diesen Plätzen in der Regel nicht erlaubt, du darfst jedoch deinen Gaskocher benutzen

Verkehrsregeln
Um keinen Ärger mit der Polizei zu bekommen solltest du dich an die Verkehrsregeln halten. Zu beachten ist vor allem, dass außerorts ein Tempolimit von 90 km/h besteht. Außerdem ist es Pflicht neben einem Verbandskasten und Warndreieck auch ein e Warnweste und einen funktionsfähigen Feuerlöscher mitzuführen.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Belgien

Belgien ist bekannt für seine Pommes, Bier und natürlich die belgische Schokolade. Aber wusstest du, dass am Flughafen in Brüssel der größte Umschlagplatz für Schokolade weltweit ist? Hier haben wir dir diesen und neun weitere Fakten zusammengestellt.

Fakt #1 - Wellness
Mittlerweile gibt es in jeder größeren Stadt eine Art von Spa. Der Begriff 'Spa' für Wellness-Einrichtungen stammt von dem belgischen Badeort Spa ab.

Fakt #2 - Schokolade
Das Belgian Chocalte House im Flughafen Brüssel-Zaventem verkauft jährlich 856 Tonnen Schokolade und ist damit der weltweit größte Umschlagplatz für Schokolade.

Fakt #3 - Straßenbahn
Die Kusttram ist die längste Straßenbahnlinie der Welt mit 68 Kilometern und 69 Haltestellen. Sie fährt die komplette Nordseeküste Belgiens ab.

Fakt #4 - Bier
Belgier lieben ihr Bier. Nicht sehr verwunderlich also, dass die größte Brauereigruppe der Welt, Anheuser-Busch InBev, ihren Hauptsitz in Belgien hat.

Fakt #5 - Comics
In Belgien gibt es mehr Comicbuch Hersteller pro Quadratkilometer als irgendwo anders auf der Welt. Sogar mehr als in Japan oder den USA.

Fakt #6 - Festivals
Belgier lieben Musik und Festivals. In keinem anderen Land Europas finden über das ganze Jahr so viele Festivals statt wie hier.

Fakt #7 - New York
Peter Minuit kauft der Legende nach 1626 das Land des heutigen Stadtteils Manhattan und gründete daraufhin die Stadt Nieuw Amsterdam aus der später New York City wurde.

Fakt #8 - Diamanten
Antwerpen ist die Diamanthauptstadt der Welt. Circa 84 % aller Rohdiamanten weltweit werden hier bearbeitet bevor sie weiterverkauft werden.

Fakt #9 - Auf dem Mond
Das einzige Kunstwerk auf dem Mond ist der gefallene Astronaut ("Fallen Astronaut") vom belgischen Künstler Paul Van Hoeydonck.

Fakt #10 - Urbanisierung
Fast 98 % der belgischen Bevölkerung leben in Städten oder städtischen Gebieten, womit sie zu den Spitzenreitern weltweit gehören.

Partner von Caravanya

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang