Ist Wildcamping und frei stehen in Slowenien erlaubt?

Nein, in Slowenien ist Wildcampen und frei stehen mit dem Wohnmobil offiziell leider nicht erlaubt. Auch ist es gesetzlich nicht erlaubt auf privaten Grundstücken zu übernachten. Jedoch gibt es auch hier Möglichkeiten, sein Lager in der Wildnis aufzuschlagen.

Zuletzt recherchiert: Frühling 2020

Leider ist das Wildcampen und frei stehen in Slowenien offiziell nicht erlaubt. Zudem ist es gesetzlich verboten auf Privatgrundstücken zu übernachten und auch das Biwakieren ist nicht legal. Solltest du erwischt werden können im schlimmsten Fall Strafen von bis zu 500 € auf dich zukommen.

In der Praxis werden diese Gesetze jedoch nicht immer streng durchgesetzt. Vor allem in der Nebensaison und abseits der Ballungsgebiete gehen die Behörden in vielen Fällen entspannter mit der Rechtsgrundlage um. Oftmals wird das wildcampen toleriert oder lediglich mit einem Platzverweis geahndet. Du kannst auch auf einem der vielen Bauernhöfe nach Erlaubnis fragen, um dort eine Nacht zu verbringen.

Du solltest jedoch nicht in einem Naturschutzgebiet übernachten, da die Kontrollen vor allem in diesen Gebieten sehr streng sind.

Wildcampen unter dem Sternenhimmel
Wildcampen unter dem Sternenhimmel
Stellplatz mit Ausblick
Stellplatz mit Ausblick

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Slowenien

Zwischen Alpen und Adria gelegen bietet Slowenien eine Mischung aus Küstenlandschaften und Bergregionen. In den letzten Jahren hat sich das kleine Land immer mehr zum Geheimtipp entwickelt und zieht mit seiner Natur und den gastfreundlichen Menschen immer mehr Urlauber in seinen Bann. Wir haben dir hier ein paar Hinweise zusammengestellt, damit du weißt, worauf du bei deiner Reise achten solltest.

Maut für Fahrzeuge mit bis zu 3,5 Tonnen
Auf slowenischen Autobahnen und Fernstraßen gilt eine Vignettenpflicht für Fahrzeuge mit bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Die Vignetten kannst du über den ADAC oder in Slowenien an Tankstellen, bei der slowenischen Post oder anderen Verkaufsstellen nahe dem Grenzübergang erwerben.

Maut für Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen
Bei Fahrzeugen mit einem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen muss das elektronische Mautsystem DarsGo genutzt werden. Das Gerät kannst du vor deiner Reise online bestellen oder an einem DarsGo servis vor Ort erwerben. Wo es solche DarsGo servis gibt oder wie du es online bestellen kannst erfährst du auf https://www.darsgo.si/portal/.

Personaldokumente immer parat haben
Du solltest immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit dir führen. Sowohl beim Grenzübertritt, als auch bei Routinekontrollen musst du dich mit einem Lichtbildausweis ausweisen können. Falls deine Identität nicht direkt belegbar ist, können Strafen von 200 € bis 1.200 € auf dich zukommen.

Besonderheiten im Straßenverkehr
In Slowenien gibt es eine Lichtpflicht, daher muss auf allen Straßen ganzjährig mit Abblendlicht gefahren werden. Im Vergleich zu anderen Ländern muss hier zudem bereits an einer gelben Ampel gehalten werden. Eine weitere Besonderheit ist die Winterreifenpflicht. In der Zeit vom 15. November bis 15. März musst du mit Winterreifen fahren oder Schneeketten mit dir führen.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Slowenien

Slowenien wird auch als das grüne Herz Europas bezeichnet. Nicht verwunderlich, bei über 60 % Wäldern. Hier haben wir dir neun weitere interessante Fakten über das kleine Land in Südeuropa herausgesucht und zusammengestellt.

Fakt #1 - Stara Trta
Die Stara Trta ist laut dem Guinness-Buch die älteste Weinrebe der Welt. Was Stara Trta bedeutet? Es ist slowenisch für "Alter Weinstock".

Fakt #2 - Junges Land
Im Jahr 2016 feierte Slowenien seinen 25. "Geburtstag." Das Jahr wurde erst 1991 nach dem 10-Tage-Krieg gegründet.

Fakt #3 - Natur
Slowenien ist zu fast 60 % mit Wald bedeckt und ist die Heimat von ungefähr 500 bis 700 Braunbären. Eine der größten Populationen Europas.

Fakt #4 - Schornstein
Der Schornstein des Wärmekraftwerks in Trbolvlje ist 362 Meter hoch und damit der höchste Industrieschornstein Europas.

Fakt #5 - Melania Trump
Melania Trump ist Slowenin. Damit ist sie erst die zweite First Lady, die außerhalb der USA geboren wurde. Ihre Einreise in die USA war übrigens illegal.

Fakt #6 - Der Fluss Soca
Der Fluss Soca ist für seine hellblau-türkis Färbung bekannt. Diese stammt von seinem hohen Kalkgehalt und den Grünalgen im Fluss.

Fakt #7 - Euroeinführung
Nach gerade einmal 15 Jahren eigener Währung, stimmten beim Eintritt in die EU 90 % der Bevölkerung für die sofortige Einführung des Euros.

Fakt #8 - Höhlen
In Slowenien gibt es über 10.000 Höhlen, darunter auch die zweitgrößte Tropfsteinhöhle der Welt, die Höhlen von Postojna.

Fakt #9 - Bienenliebe
Slowenien hat nur circa zwei Millionen Einwohner, 90.000 davon sind Imker. An Honig sollte es dir also hier nicht fehlen.

Fakt #10 - Wein
Wein ist ein wichtiger Bestandteil Sloweniens. Hier steht nicht nur die älteste Weinrebe der Welt, auf 70 Einwohner kommt ein Weingut.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang