Ist Wildcamping und frei stehen in Finnland erlaubt?

Ja, Wildcampen und frei stehen ist in Finnland offiziell erlaubt. Auch hier müssen jedoch einige Punkte berücksichtigt werden.

Zuletzt recherchiert: Frühling 2020

Wildcampen und frei stehen wird in Finnland durch das Jedermannsrecht (Jokamiehen Oikeudet) ermöglicht. Dies erlaubt, dass sich jede Person frei in der Natur bewegen und aufhalten darf und beinhaltet auch das Übernachten in der Natur. Allerdings gibt wie immer auch hier ein paar Einschränkungen.

  • Halte dich an die allgemeinen Verhaltensregeln zum Wildcampen
  • Wildcampen und frei stehen ist nur auf unkultiviertem Land erlaubt
  • In Naturschutzgebieten, Nationalparks oder an Badestränden ist Wildcampen nicht erlaubt

Abgesehen von diesen Ausnahmen darfst du die Natur in Finnland frei erkunden und sogar angeln (mehr dazu erzählen wir dir unter Tipps und Tricks) und Pilze und Beeren zu sammeln, ohne Probleme mit Behörden zu bekommen.

Campingplatz am See
Campingplatz am See
Zelt im Schnee
Zelt im Schnee

Tipps und Tricks zum Wildcampen und frei stehen in Finnland

Die Natur Finnlands ist geprägt von majestätischen Wäldern, tausenden Binnenseen und zahllosen Inseln entlang der Küste. Diese arktische Natur lädt zum Wandern und Entdecken ein und dank des finnischen Jedermannsrechts ist dies für alle möglich. Hier haben wir dir ein paar Punkte zusammengestellt, die du bei deiner Reise durch dieses traumhafte Land beachten solltest.

Angeln
Angeln ist in Finnland grundsätzlich erlaubt, es gibt jedoch ein paar Einschränkungen. Angeln und Eisfischen auf Seen ist ohne Erlaubnis gestattet. Möchtest du jedoch am Meer oder an Flüssen und Bächen Angeln benötigst du eine Angelerlaubnis. Diese kannst du dir ganz einfach hier online kaufen oder in den meisten Kiosk vor Ort.

Feuer
Das Feuer machen ist in Finnland nur an dafür vorgesehenen Feuerstellen erlaubt, beziehungsweise nur mit einer ausdrücklichen Genehmigung. In den Sommermonaten und während Dürrezeiten ist das Feuer machen auch an diesen Stellen verboten. Auf der Internetseite Tulikartta.fi/ kannst du dir eine Karte mit allen eingetragenen Feuerstellen ansehen. Außerdem bietet dir die Seite auch eine Übersicht über Hütten, kleinen Restaurants und Orten an denen du Vögel beobachten kannst.

Tiere
Du solltest in Finnland nicht nur auf die bekannten Raubtiere wie Luchse, Wölfe oder Bären Acht geben, vor allem im Straßenverkehr können Rentiere oder Elche zur echten Gefahr werden, wenn diese auf der Fahrbahn auftauchen. Achte daher immer auf die Wildwechsel-Warnschilder.

Winterreifen
Von Dezember bis Februar sind in Finnland Winterreifen (mindestens Allwetterreifen) Pflicht, dies gilt auch für etwaige Anhänger. Aufgrund der teils extremen Witterungsbedingungen sind in der Zeit von November bis März sogar Winterreifen mit Spikes zugelassen und vor allem im Norden sehr hilfreich.

10 interessante, skurrile und lustige Fakten über Finnland

Für viele Menschen ist Finnland noch immer eines der mysteriöseren Länder im Norden Europas. Die meisten assoziieren mit Finnland Rentiere, Lappland, Nokia und Eurovision Song Contest Fans natürlich die Band Lordi. Aber wusstest du, dass manche Rentiere nachts leuchten oder wie viele Saunen es gibt? Hier haben wir dir ein paar interessante Fakten zusammengestellt.

Fakt #1 - Musik
Das eisige und düstere Ambiente hat so einige Metal Bands hervorgebracht. So viele sogar, dass Finnland das Land mit den meisten Metal Bands pro Kopf ist.

Fakt #2 - Verkehrssünder
Strafzettel sind immer eine unangenehme Sache, in Finnland kann es jedoch besonders teuer werden. Die Strafen richten sich nämlich nach dem jeweiligen Jahreseinkommen.

Fakt #3 - Saunen
Finnen lieben die Sauna. Im ganzen Land gibt es mehr als drei Millionen Saunen, das bedeutet, dass eine Sauna auf jeden zweiten Finnen kommt. Das sind die meisten Saunen pro Kopf.

Fakt #4 - Ehrlichkeit
Laut einer Studie von Readers Digest werden 11 von 12 verlorenen Geldbörsen an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. Damit gehören sie zu den ehrlichsten Menschen der Welt.

Fakt #5 - Kaffee und Milch
Die Finnen lieben Kaffee und Milch, so sehr sogar, dass sie im pro Kopf Verbrauch auf Platz eins liegen. Der Kaffeeverbrauch liegt bei 12 kg pro Jahr und knapp 1 Liter Milch am Tag.

Fakt #6 - Palindrom
Das längste Palindrom der Welt entstammt der finnischen Sprache saippuakivikauppias. Übersetzt bedeutet es "ein Händler von Soda."

Fakt #7 - Tag der Versager
Der 13. Oktober jeden Jahres ist der offizielle Tag der Versager. Das Tag wurde 2010 von finnischen Studenten ins Leben gerufen und wird mittlerweile landesweit gefeiert.

Fakt #8 - Gefängnisse: Vorteile
Gefängnisse in Finnland sind sehr Insassen-freundlich. Die Häftlinge dürfen teilweise in den umliegenden Ortschaften, arbeiten, ihren Tag dort verbringen und sich sehr frei bewegen.

Fakt #9 -Gefängnisse: Nachteil
Dieses offene Gefängnissystem hat aber auch Nachteile. Etwas mehr als 10 % der Häftlinge fliehen während dem Freigang. Das ist die höchste Ausbruchs-Quote in Europa.

Fakt #10 - Leuchtende Rentiere
In der Nähe von Rovaniemi leuchten die Rentiere, oder zumindest ihre Geweihe. Diese werden mit Leuchtfarbe angemalt um Unfälle zu vermeiden.

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Hier kannst du dein Caravanya Profil erstellen - und das sogar kostenlos!

mindestens 6 Zeichen lang